Du wolltest schon immer mal in einem umgebauten VW Bus schlafen? Du willst kein 08/15 Hostel? Dann bist du in diesem Hostel in Bonn genau richtig!
Falls du mal in einer Burg schlafen möchtest, lese lieber meinen Artikel über die Burg Bilstein.

Was ist das Basecamp Hostel?

Das Basecamp Hostel in Bonn hat ganz außergewöhnliche Schlafplätze geschaffen. Hier gibt es umgebaute Wohnmobile, Züge und Trabbis mit Zelt oben drauf in denen man schlafen kann.
Jedes Wohnmobil entspricht einem Thema, so gibt es zum Beispiel den Dragqueen Wohnwagen. Ganz nach dem Motto ist hier alles Pink und schrill. Oder du willst dich auf Safari begeben? Es gibt einen Wohnwagen der nach dem Thema Afrika gestaltet wurde. Hier findet sich für jeden etwas. Oder wie wär es in einem Zelt zu schlafen, welches auf einem Trabbi aufgebaut ist?Trabi Basecamp Bonn

 Oder in einem Schlafwagenabteil eines Zuges. Im Basecamp ist dies alles möglich.

Wie ist das Basecamp Hostel?

Aufgebaut sind diese ganzen schönen Unterkünfte in einer riesigen Halle. DSC_3017
Ich hab in einem umgebauten VW Bullie geschlafen und mich in die Flower Power Zeit zurück versetzt gefühlt. Das Bett in dem ich geschlafen habe war oben in das Dach integriert und geschmückt war alles mit schönen Blumen. Klar mit einem richtig gemütlichen Bett im Hotel ist es nicht zu vergleichen, aber gut geschlafen hab ich trotzdem.

Zu dem gibt es überall coole Sitzecken in denen man einfach mal entspannen oder ein Buch lesen kann.
Bücher haben sie im übrigen eine ganze Menge. Oder du bist mit einem Kumpel da und ihr wollt ein Spiel spielen, selbst die lassen sich finden.

DSC_3029DSC_3028

Die Sauberkeit lässt auch keine Wünsche übrig. Die Gemeinschaftstoiletten und Duschen waren alle einwandfrei und ohne Angst benutzbar. Nachtruhe ist in der Halle ab 23 Uhr, an die sich auch alle gehalten haben. Das Publikum war komplett gemischt, so waren Familien mit Ihren Kindern da, Jugendliche, Junge Erwachsene oder auch ältere Herrschaften die einfach mal eine kurze Auszeit genießen wollten.

Das Frühstück war für ein Hostel super gut. Es gab Toasts, Brötchen, verschiedene Käse und Wurstsorten, Nutella, Tomaten und Gurken, Orangensaft, Tee und vieles weiteres. Frühstück Basecamp Hostel

Ich konnte leider nur eine Nacht bleiben obwohl ich gerne noch verlängert hätte.

Die Preise im Hostel?

Die Preise sind natürlich nichts für Sparfüchse, so hat mich die Nacht im VW Bus 54 € gekostet. Im Wohnwagen wärst du bei 64€. Du kannst aber auch im Zug schlafen, ich glaube da war man mit 22 € dabei. Ich finde die Preise sind für das was einem geboten wird total gerechtfertigt und man schläft ja auch nicht immer an einem so ungewöhnlichen Ort.

Das Basecamp ist auch sehr gut erreichbar. Vom Hauptbahnhof kann man mit der Bahn ganz gemütlich bis zur Station Ollenhauerstraße fahren. Und wenn man ein zuverlässiges Navi hat und nicht wie ich welches mich erstmal ein Mal um den Block geschickt hat, ist man auch schon von der U-Bahnstation in 5 min dort hin gelaufen.

Ich kann dieses Hostel nur empfehlen, es lohnt sich auch wirklich nach Bonn zu fahren nur um das einmal erlebt zu haben. Bonn hat im übrigen eine Menge zu bieten und lohnt sich für einen Städtetrip generell.

DSC_3025

 

Kennst du auch so außergwöhnliche Hostels? Warst du schon mal im Basecamp? Immer her mit den Kommentaren, ich bin gespannt!

Und falls du noch einen weiteren Bericht suchst, schau doch mal beim Hostelmax vorbei.

Hier findest du noch weitere Infos zu dem Hostel –> BaseCamp

Du willst immer auf dem laufenden sein? Dann Folge mir auf Facebook.

13 KOMMENTARE

  1. Hi! Das ist mal ein cooles Hostel! Ich wohne zwar nicht so weit weg von Bonn (Köln), würde aber trotzdem gerne mal das Hostel besuchen! :-) Dein Vorhaben mit der Weltreise finde ich sehr schön und mutig!

    • Ich kann es dir wirklich nur empfehlen und ich werde nicht gesponsert oder so dafür :D Ein super tolles Erlebnis. Will dort auch unbedingt noch mal hin!
      Liebe Grüße
      Marieke

  2. Ich kenn das Hostel durch meine Arbeit. Bin schon oft dran vorbeigefahren – oder musste davor warten. Da ist nämlich direkt ein Bahnübergang mit laaaaanger Wartezeit. :D
    Nicht weit entfernt gibts übrigens auch Vapiano und Ginyuu (quasi asiatisches Vapiano-System). Super um abends noch mit mehreren Leuten was essen zu gehn und gemütlich mit Cocktails zu chillen.

  3. Wie cool! Ich hatte bei meinem Bonn-Besuch leider kein Glück und das Basecamp war leider schon komplett ausgebucht. Will aber unbedingt nochmal wann anders dorthin! Nach Deinem Beitrag umso mehr! Finde solche thematisierten Unterkünfte ja supercool!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  4. Ich kann nur jedes Wort unterstreichen. Bei jeder Reise nach Bonn buche ich so lange dort, bis ich alle Wohnwagen durch habe – und dann fange ich von vorne an. Tolle Unterkunft mit superfreundlichem Personal – und immer gekühltem Rosé. :-)

  5. Hi, Marieke.
    Ich hab ja gegenüber im T3 geschlafen. Zwar knapp 2 Jahre später, aber am Spaßfaktor hat sich im BaseCamp nichts geändert. https://www.hostelmax.de/basecamp-hostel-bonn-test-erfahrung/
    Ich hatte dann die nächste Nacht noch das Vergnügen auf dem Trabbi zu schlafen. Das wäre dan mein Tipp an alle Indoorcamper. Richtig viel Platz, aber auch akkustisch sehr offen. :-)
    Tipp zum Entspannen außerhalb des Camps: Unbedingt zu den Rheinauen gehen (oder gibts die nur im Singular? Ich bin nicht sicher)
    Gruß, der Hostel Max

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT